Über den Master

Der Master of Science in Redevelopment der RWTH Aachen ist ein berufsbegleitendes Weiterbildungsstudium für Fach- und Führungskräfte aus dem Umfeld der Immobilienwirtschaft und Stadtentwicklung.

Der Master in Redevelopment wird seit 2007 von der RWTH International Academy unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Kunibert Wachten, Inhaber des Lehrstuhls und des Institutes für Städtebau und Landesplanung an der RWTH Aachen, angeboten. Die Konzeption und Entwicklung des Masters wurde gemeinsam mit verschiedenen Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Industrie vorangetrieben. Neben dem notwendigen Wissen über den Prozess der Entwicklung von Quartieren und Immobilien liegt ein besonderer Schwerpunkt des Masters auf der Entwicklung und Ausbildung der persönlichen Kompetenzen die der Real Estate and Urban Manager benötigt, um komplexe Stadtentwicklungsprozesse beurteilen und gestalten, Kommunikationsprozesse erfolgreich steuern und die für das Projektmanagement notwendigen  Entscheidungen treffen zu können.

Der Master of Science in Redevelopment umfasst 13 Module (inkl. Masterthesis) und findet in neun Wochenveranstaltungen (Montag bis Freitag) und vier Veranstaltungen von Donnerstag bis Samstag statt. Insgesamt 57 Präsenztage und 2 Tage E-Learning Modul (BWL) sind wie folgt auf die drei Semester Studienzeit aufgeteilt: In der Regel entfallen 22 Präsenztage auf das erste Studienjahr (Start im September) und 35 Präsenztage auf das zweite Studienjahr (Januar bis September). Vier Veranstaltungen finden samstags statt. Die Masterarbeitsphase wird tutoriell betreut und ist im dritten Semester angesiedelt (Oktober bis März). Somit können Urlaubs-, Freistellungs- und Bildungszeiten von drei Kalenderjahren voll genutzt werden. Weiterhin ist die International Academy nach § 11 AWbG eine anerkannte Einrichtung der Arbeitnehmerweiterbildung. Der Studienstart ist jährlich im September.

Master of Science in Redevelopment „Real Estate and Urban Management“
Beurteilen – Entscheiden – Managen